Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen

Forschung

Sie befinden sich hier:

Forschung am Institut für Medizinische Informatik

Das Institut für Medizinische Informatik versteht sich als dynamisches und interdisziplinäres Verbindungsglied zwischen Klinik, Forschung, Industrie und Gesellschaft.

Es umfasst Experten und Expertinnen aus unterschiedlichsten Bereichen: Machine Learning, medizinische Bildverarbeitung, biomedizinisches Datenmanagement, Datenvisualisierung und -analyse, Anästhesiologie, Notfall- und Intensivmedizin, Psychologie und Human Factors, Digital Transformation, Medizinproduktentwicklung und -implementierung in klinischen Workflows, User Experience.

Unser Ziel ist es, die innere Prozess- und Versorgungsqualität sowie Diagnostik und Therapie nachhaltig zu verbessern und unser Wissen der Gesellschaft zugänglich zu machen.

Dafür wollen wir

  • nachhaltige, effiziente und transparente Dateninfrasktrukturen entwickeln bzw. ausbauen
  • Mehrwert aus verfügbaren Daten schaffen um das Patienten-Outcome zu verbessern
  • Forschungsmethoden und Implementierungsvorhaben standardisieren um konstant exzellente Ergebnisse zu generieren
  • digitale Gesundheitsdaten nutzen, um die Qualität in den Bereichen Prävention, Patientenversorgung und Forschung zu verbessern
  • Ärztinnen, Ärzten, Pflegekräften, Forschern und Forscherinnen entlasten und sie bei Entscheidungsfindungen unterstützen
  • Forschenden umfangreichere Daten zur Verfügung zu stellen
  • Neue Methoden zur Verbesserung von Diagnostik und Therapie entwickeln

Aktuell besteht das Institut aus vier Arbeitsgruppen:

  • AG Patient Monitoring and Alarm Management
  • AG Outcome and Prediction
  • AG Digital Transformation and Applications
  • AG Imaging and Signals