MACSS-Projekt

Das Projekt MACSS Medical All-round Care Service Solutions ermöglicht die digitale Kommunikation zwischen Patienten und behandelnden Ärzten. Es geht um die Entwicklung und Erprobung einer Service-Plattform für den Gesundheitsbereich, die den Datenaustausch und die Vernetzung zwischen Patienten und behandelnden Ärzten ermöglicht. Hierzu sollen Daten aus verschiedenen Quellen zusammengeführt und analysiert werden.
Per App, die alle Vitaldaten des Patienten aufzeichnet und über eine sichere Schnittstelle mit dem Versorgungszentrum in der Fachklinik verbunden ist, soll Ärzten auch zwischen den Visiten Patienteninformationen bereitgestellt und damit zeitnahe Änderungen in der Therapie veranlasst werden können. Die Plattform soll zunächst prototypisch bei der Nachbehandlung von Patienten mit Nierentransplantationen erprobt werden. Diese Gruppe steht stellvertretend für andere Patienten mit chronischen Erkrankungen wie Bluthochdruck, Diabetes und Herzerkrankungen.
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Arbeitsgruppe: Öffnet externen Link im aktuellen FensterMACSS

Forschungsdatenbank

Für mehr Details nutzen Sie bitte auch die Öffnet externen Link im aktuellen FensterForschungsdatenbank der Charité.